Kindertagesstätte Klaswipper

Elternbrief Juni 2020

Liebe Eltern!

Zum 8. Juni 2020 dürfen nach Entscheidung des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration in NRW wieder alle Kinder im sog. „eingeschränkten Regelbetrieb“ in einer Kindertagesstätte betreut werden. So nach und nach wird sich also auch unsere Ev. Kindertagesstätte Klaswipper wieder beleben. Das Betretungsverbot wird aufgehoben und die Notbetreuung aufgelöst.

Es wird allerdings einen reduzierten Betreuungsumfang geben, d.h. eine Reduzierung um jeweils 10 Stunden zum bisherigen Betreuungsumfang.

Nach Absprache mit unserem Elternrat und dessen Zustimmung heißt das für unsere Kinder:

Kinder mit einer 25 Stunden-Buchung (jetzt 15 Stunden) besuchen die Kita von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Kinder mit einer 35 Stunden-Buchung (jetzt 25 Stunden) besuchen die Kita von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr – Bitte eine gestaffelte Abholung beachten

Kinder mit einer 45 Stunden-Buchung (jetzt 35 Stunden) besuchen die Kita von 7.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Eltern, die darüber hinaus dringlichen Betreuungsbedarf haben, wenden sich bitte an die Kita-Leitung!

Diese Regelung gilt nach momentanem Stand bis einschließlich 31. August 2020.

Über einige Veränderungen, die wir „corona“bedingt einführen müssen, möchten wir Sie hier kurz informieren:

1. Organisatorisches

  • Eltern betreten die Gruppen nur in Ausnahmefällen mit Absprache und Distanz und nur nach vorheriger Händedesinfektion und Tragen einer Mund-Nasenbedeckung
  • Eltern erklären einmalig schriftlich, dass Kinder nur dann gebracht werden, wenn sie keine Krankheitssymptome aufweisen, weitere in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen keine Krankheitssymptome von COVID-19 aufweisen und kein wissentlicher Kontakt zu Personen bestand, die akut mit SARS-CoV-2 infiziert sind
  • Abstandsregeln müssen, insbesondere beim Bringen und Abholen beachtet werden
  • Bis auf Weiteres gibt es KEINE Elternaktionen

2. Pädagogisches

  • Abstandregeln werden auch mit den Kindern eingeübt
  • Es gibt „Gruppensettings“ mit räumlicher Trennung, auch im Außenbereich
  • Spielbereiche werden unterteilt
  • Spielmaterialien werden reduziert
  • Händewaschhygiene wird intensiviert
  • Waschraum- und Toilettennutzung wird nach Möglichkeit begleitet
  • Müslibuffet entfällt bis auf Weiteres
  • Spielzeugtag entfällt bis auf Weiteres
  • Für alle Kinder, die bis 14.30 Uhr betreut werden, gibt es ein warmes Mittagessen

3. Infos für die Schukis

  • HLL findet im Laufe des Vormittags gruppenintern statt
  • „Mut tut gut“ findet gruppenintern vormittags an folgenden Tagen statt:

Mo., 8. Juni; Di., 9. Juni; Mo., 15. Juni; Di., 16. Juni und Fr., 19. Juni

  • Es wird eine kleine Verabschiedung (ohne Elternbeteiligung!!!) für die Schukis geben; nähere Informationen dazu erhalten die Eltern in Kürze

4. „Anmeldung“

Wir bitten um kurze telefonische Rückmeldung, ob und wie Sie Ihre Kinder ab 8. Juni betreuen lassen möchten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns; gerne persönlich – natürlich mit dem gebotenen Abstand – oder auch telefonisch.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Anja Hentze, Kita-Leitung