Kindertagesstätte Klaswipper

Unser Ansatz

Im Mittelpunkt steht Ihr Kind

Kinder sind nicht unser Eigentum. Sie haben ihre eigene Würde und ihren eigenen Wert. Sie sind uns anvertraut, damit wir für ihr Wohl und ihre Rechte sorgen.

Erziehung in der Kindertagesstätte bedeutet für uns:

Ein Umfeld zu schaffen, in welchem behinderte und nicht behinderte Kinder ihre Stärken und Grenzen kennenlernen und lernen, damit umzugehen und sie zu aktzeptieren. Mit dem Eintritt in die Kindertagesstätte eröffnet sich den Kindern ein neuer, eigenständgier Lebensbereich, in dem sie sich wohlfühlen sollen.

Unser pädagogischer Ansatz
Wir arbeiten situationsorientiert und nicht nach starren Entwicklungsplänen. Wir erkennen durch genaue Beobachtungen, wo das einzelne Kind in seiner Entwicklung steht und setzen an diesem Punkt mit unserer Arbeit an. Rollenspiele, Gespräche, Bastelangebote und Lieder sind bei uns tägliche Aktivitäten ebenso wie das Spiel draußen und die Bewegung in unserem Turnraum. Das freie, ebenso wie das angeleitete Spiel sind dabei immer ein zentraler Aspekt. Bekommt das Kind ausreichend Gelegenheit zum freien, zentralen Spiel, wächst seine Lernfreude stetig.

Wie wir auf die Schule vorbereiten
Wir helfen dem Kind vom ersten Tag an, sich in seiner Umwelt zurechtzufinden, indem wir sein Selbstvertrauen und seine Lebensfreude wecken und ihm in sozialer Hinsicht die notwenigen Erfahrungen ermöglichen. Schreiben, Lesen und Rechnen sollte der Schule vorbehalten bleiben.

Lasset die Kinder zu mir kommen. (Markus 10, 14)